English

Ridinger – Nachfolge. Eintritt in einen Hirschgarten. Zu einem Rudel von fünf teils ruhenden Kapitalen tritt durch die Öffnung im Palisadenzaun ein sechster. Hellbraun lavierte Federzeichnung über Bleistift. 242 x 165 mm.

Provenienz: Richard von Kühlmann, Berlin.

Qualitätvolle Arbeit auf chamoisfarbenem festen Bütten unter Sammlungs-Passepartout mit Prägung „Johann Elias Ridinger / 1698-1767“. – Fehlte auf der 1959er Versteigerung der Zeichnungs-Sammlung von Kühlmann’s und gelangte, zusammen mit anderen damals zurückgehaltenen Blättern, erst mit dem Abstand einer weiteren Generation zum Verkauf.

Wenig bemerkbare leichte Stockstippen. Von den rückseitigen beiden alten Montageresten in den Oberecken die eine bildseits kaum auffallend sichtbar. – Leichter Lichtrand im Passepartout-Ausschnitt.

Angebots-Nr. 12.440 / verkauft