English

Die  einzige  Nassauer  Provenienz  des  Ĺ’uvre

und  einzige  Saarbrücker  Lokalität  dazu

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Anno 1674. (recte 1746) den 15. Novemb: Ist dießer getygerte Hirsch von zwölff Enden, von Ihro Hochfürstl: Durchl: Herrn Herrn Willhelm Heinrich regierenden Fürsten zu Nassau-Saarbrücken etc. im  Neunkircher  Forst, im so genannten Becker-Wäldgen in einem Keßel-Jagen geschoßen worden. Radierung mit Kupferstich. Bezeichnet: Joh. El. Ridinger del. fec. et exc. Aug. Vind. 1750., ansonsten wie vor. 25,7 x 34,1 cm.

Blatt 54 (Thienemann + Schwarz 296) der „Vorstellung der Wundersamsten Hirsche und anderer Thiere“.

Ref.-Nr. 15.012 / Lagerware – nicht katalogisiert / Beschreibung + Angebot anfordern