English

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Das mit Flammen=Schnüren umstellte Jagen. Vorn die Schnüre, unter deren Lappen der erste Hirsch schon verhaucht, indes der Schütze auf einen letztere gerade überspringenden Kapitalen anlegt. Zurückgesetzt wählt ein weiterer seinen Weg lieber ins Abseits. Radierung + Kupferstich. (1729.) Bezeichnet: avec privil. de Sa. Majeste Imp. / I. El. Ridinger inv. del. sculps. et exc. A.V., ansonsten wie vor und mit dt.-franz. Lehr-Untertext. 30,1 x 22,7 cm.

Thienemann + Schwarz 17. – Aus der unnumerierten 36blätt. Fürstenlust , seitens der Literatur als deren Blatt 5 geführt, und hier eines der 8 kleinen Formate.

Früher , in seinem tiefgestaffelten Hell-Dunkel besonders schöner Abzug auf ganzem Bogen (40,4 x 50,2 cm) mit Wz. (Straßburger?) Große Lilie. Die Halbformate wurden später auf nicht bindekonformem kleineren Papier gedruckt.

Angebots-Nr. 15.460 / verkauft