English

Johann Elias Ridinger (Ulm 1698 – Augsburg 1767). Ein Friesländer. Langschweifig, mit angewinkeltem rechten Hinterbein, in von Anwesen begrenzter Landschaft selbstbewußt nach rechts. Radierung + Kupferstich von Johann Gottfried Seuter (Augsburg 1717 – 1800). Bezeichnet: 3. / a J. El. Ridinger ad vivum depict: et exc: a(t)qu(e). J. G. Seuter (Stief-)filio meo aeri incisi sowie Titel in dt.-frz.-lat. 28,3 x 34,4 cm.

Thienemann + Schwarz 578. – Blatt 3 der vier arabisch numerierten Blätter der Folge der Nationenpferde, wie Thienemann + Schwarz unbekannt geblieben, in deren willkürlicher Ordnung es unter 17 figuriert.

Angebots-Nr. 28.237 / verkauft