English

Auslese des Tages

Hermann Menzler, Johann Elias Ridinger's Jagd-Album
Dokumentarischer Querschnitt durchs Ridinger-Œuvre
in dabei optisch ganz eigen-schönem Gewand
Hermann Menzler, Johann Elias Ridinger’s Jagd-Album

Johann Elias Ridinger, Luchse
„Man kann sie zum Iagen nützen“
Der Luchse, sind zweyerley Stein= und Kälber=Luchsen

Johann Elias Ridinger, St. Hieronymus
Der Hieronymus „Schwarz 1549“
als ungewisser Kantonist enttarnt :
S. Hieronymus als Eremit mit Sanduhr + Totenschädel,
und natürlich dem Löwen

Johann Elias Ridinger, Gefleckter Damhirsch
Gefleckter Dam Hirsch

Johann Elias Ridinger, Memento Mori
Erstmals
Ridinger’s Memento Mori im Erstzustand
Memento Mori

Johann Elias Ridinger, Tyger=Pferd mit Aehren Poquet
„Ist 1743 als eine Raritet sehr Theuer erkaufft worden“
und brandfrisch in Kupfer übertragen von Ridinger
Dises Junge Tyger=Pferd hatte dises Aehren Poquet von farbe schwartz

Johann Elias Ridinger, Rentier
… up up and away in Schnee + Eis :
Die Rennthier erreichen ihre grösse und Stärcke im 5ten Iahr
setzen meist nur ein junges

Johann Elias Ridinger, Hirsch von 24 Enden
Ein Hirsch von 24. änden in seinem Lager in der Ruhe brächtig

Johann Elias Ridinger, Spuhr von Marder + Wiesel
Stand Modell für den „Blauen Reiter“ Franz Marc
Spuhr eines Marders / Spuhr von der Wiesel

Johann Elias Ridinger, Hippokrene
Inspiriert von Watteau :
Die Selbstidentifikations-Arbeit des verharmlosten Ridinger
Die Hippokrene oder Das Geschenk des Wassers

Der hiesige kunsthistorische Beitrag zum Festakt der TU Dresden

Erweiterte , kontinuierlich aktualisierte Fassung

Entdecken Sie Johann Elias Ridinger auch in

schriften  der  ridinger  handlung
+
kunsthistorische vorträge und aufsätze